ECLIPSED
Februar Ausgabe 11
„Zehn Songs, zehn mal Alternative Rock, zehn mal der Beweis, dass man Songstrukturen nicht sprengen muss, um experimentell zu sein und um von Lied zu Lied immer wieder neue Facetten zu präsentieren.“

STATION TO STATION
Januar Ausgabe 11
„Ein rockiges Album, das durchgängig hörbar ist und beim öfteren Hören wächst.“

METAL.DE
„"Blue Hour Confesssions" ist ein besonderes, facettenreiches Erlebnis von Rockmusik, zwischen Tradition und Moderne pendelnd, dabei locker leicht abhebend. Kommst du mit auf den Flug?“

HEAVYHARDES.DE
„Definitiv eine Scheibe, die man sich in Gänze zu Gemüte führen sollte, …“

DER HÖRSPIEGEL.DE
„… es entsteht ein mitreißendes Hörerlebnis, bei dem sich das Album mit jedem neuen Hören mehr ins Ohr brennt“

MUSIK IM WESTEN.DE
„Dieser glamouröse, viel instrumentierte musikalische Bombast ist eine der größten Werke, das in den letzten Monaten, wenn nicht sogar Jahren, auf den Markt kam. Er ist mehr als eine Empfehlung. Er ist ein Muss.“

MY REVELATIONS.DE
„Earth Flight passen jedenfalls nahtlos in die Rige aufstrebender deutscher Bands, die sich hinter der internationalen Konkurrenz wirklich nicht verstecken müssen.“

MUSIC-SCAN.DE
„Im Ergebnis stehen spannungsgeladene, ereignisreiche Songs zwischen Tradition und Moderne. …oder einfach nur toller Rock.“

HOOKED ON MUSIC.DE
„Viele bekannte Namen und doch gelingt es EARTH FLIGHT sich als eigenstätndige und originelle Band mit Tiefgang zu positionieren. Dazu klingt "Blue Hour Confessions"so souverän und abgeklärt, dass man kaum glauben mag, dass es erst das zweite komplette Studioalbum des Quartetts ist.“

RCN
„Diese CD ist wie ein wunderschöner Dokumentarfilm über jede Plattensammlung für anspruchsvolle Rockmusik. „Music that matters“ würde der Ami dazu sagen.“

… and sometimes they come back!

With more than 60 performances in 8 European countries Earth Flight put in all their experience and passion, to answer the trend of faceless and exchangeable rock music! Sublime and aloof but full of heat their songs appear as a bastard begat by Placebo, Porcupine Tree and the old Black Sabbath who mounted Radiohead.

By the idiosyncratic arrangement of Earth Flight´s songs an almost melancholic Scandinavian tension is created, which often outpours in hard rhythms as well as in distinctive spheres of sounds. The guitar is the leading instrument and can appear gentle as the wind chimes and than be hard and snotty as a dirty pooch. Bass and drums uncompromisingly push it ahead of them just to unload with them in orgasmic coitus. Above all enthrones a voice, mastering all facets an extraordinary rock song needs.

Monumental music you have to engage with. Songs to fall in and get carried away with. Get drifted to a place you would have never encountered without the music of Earth Flight. Alike Alice, who never experienced the wonderland not chasing the bunny.

Follow Earth Flight … dare yourself!

EARTH FLIGHT - Restless (Official Video)